Kliniken & Zentren
Patienten & Besucher
Aktuelles und Veranstaltungen
Ihre Ansprechpartner
Ihr Klinikaufenthalt
Med. Sonderbereiche
Krankenpflege
Seelsorge & Soziale Dienste
Anfahrt
Medien
Jobs & Karriere
Ärzte & Zuweiser

Duplexsonographie Venen

Angiologie - Duplexsonographie Arterien

Die Ultraschalluntersuchung der Venen (Duplexsonographie Venen) dient zu Beurteilung der Venen, also der Gefäße, die das sauerstoffarme Blut im Körper dem Herzen zuführen. Die Untersuchung ist nicht-invasiv, schmerzfrei und ohne Strahlenbelastung.

 

Die Sonographie der Venen ist die wichtigste Untersuchung, wenn der Verdacht auf eine Thrombose vorliegt. Die zu untersuchende Venen wird hierbei komprimiert, um ein Blutgerinnsel innerhalb des Gefäßes detektieren zu können (Kompressionssonographie). Zusammen mit der farbkodierten Duplexsonographie (FKDS) ist somit eine präzise Beurteilung der Venen möglich. Im Rahmen von Provokationsmanövern, kann anhand der Flussrichtungen des Blutes in den Venen die Funktion der tiefen aber auch der oberflächlichen Venen beurteilt werden. Hierdurch ist eine gezielte Diagnostik beim Vorliegen von Krampfadern (Varikosis) möglich.

 

Die Duplexsonographie der Venen wird im Rahmen der Diagnostik folgender Erkrankungen angewandt: