Kliniken & Zentren
Patienten & Besucher
Jobs & Karriere
Ärzte & Zuweiser
24.10.2019

Körperlich und seelisch Trost spenden

Brustkrebsmonat Oktober: Seit zehn Jahren erhalten Brustkrebspatientinnen am CaritasKlinikum Saarbrücken nach erfolgter Operation ein Herzkissen

Bis zu 360 Frauen mit der Erst-Diagnose Brustkrebs werden jährlich im Brustzentrum des CaritasKlinikums Saarbrücken St. Theresia operiert. Um die wunden Stellen zu entlasten und gleichzeitig Trost zu spenden, erhält seit knapp zehn Jahren jede Patientin direkt nach erfolgter Operation ein besonderes Geschenk: ein so genanntes Herzkissen. Mit den besonders langen Ohren an den oberen Herzenden passt es perfekt unter die Achselhöhle, lindert den Druckschmerz und wirkt möglichen Blockaden des Lymphflusses entgegen.


Die Kissen werden in Handarbeit für jede Patientin individuell genäht. Ursprünglich wurde die Herzkissenaktion am CaritasKlinikum von der Saarbrücker Frauenselbsthilfe nach Krebs ins Leben gerufen. Seit rund fünf Jahren verantwortet nun die Riegelsbergerin Martina Hoven die Aktion. „Alles begann 2012: Damals hatte ich Stoffe übrig und bin im Internet auf die Herzkissenaktion gestoßen. Erst wollte ich die Stoffe nur abgeben, aber dann dachte ich: Ich könnte doch auch selbst ein paar Kissen nähen“, erinnert sich die 57-Jährige, die selbst gelernte Schneiderin ist. „Wenig später habe ich die ersten 60 Kissen im Krankenhaus vorbei gebracht.“ Zwei Jahre später übernahm sie die Aktion ganz von den einstigen Gründerinnen.


Als Fitnesstrainerin in verschiedenen Vereinen, Mutter von vier Kindern und Oma von sechs Enkeln wird es Martina Hoven eigentlich nie langweilig. „Aber wenn in den Ferien die Sporthallen zu sind, nutze ich die Zeit zum Nähen der Hüllen. Dann kommen Freunde und Bekannte vorbei und helfen beim Befüllen, Zunähen und Verpacken – das ist richtige Akkordarbeit“, sagt Martina Hoven und schmunzelt.


Brustkrebs ist in Deutschland die mit Abstand häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Jedes Jahr erkranken im Saarland bis zu 900 Frauen neu an Brustkrebs – jede achte bis neunte Frau erhält im Laufe ihres Lebens die Diagnose, erklärt die stellvertretende Stationsleitung der Klinik für Frauenheilkunde, Evelyn Schultheiss. Sie weiß genau, wie dankbar die Patientinnen für das kleine Geschenk und dieses besondere Engagement sind: „Die Herzkissen sind eine ganz liebevolle Geste und haben nicht nur einen medizinischen, sondern auch einen psychologischen Effekt. Die Patientinnen freuen sich sehr und alle nehmen ihr Kissen mit nach Hause. Es wird ja einiges vergessen im Krankenhaus, von Klamotten bis hin zum Handy-Ladekabel. Aber ich habe noch nie erlebt, dass ein Herzkissen liegen geblieben ist“, ergänzt die Krankenpflegerin.


Das Brustzentrum Saar Mitte am CaritasKlinikum wurde 2004 als erstes Brustzentrum des Saarlandes zertifiziert. Dr. Mustafa Deryal, Chefarzt der Frauenklinik und Leiter des Brustzentrums freut sich über das seit vielen Jahren anhaltende Engagement der Herzkissen-Näherinnen: „Als Arzt wünsche ich mir natürlich, dass es meinen Patientinnen nicht nur körperlich, sondern auch seelisch gut geht. Die Herzkissen leisten da einen wunderbaren Beitrag. Man weiß, das hat jemand für einen ganz persönlich gemacht. Das spendet unheimlich viel Trost und dieser Trost ist in den Tagen nach der Operation besonders wichtig.“


Jedes Päckchen erhält einen Beipackzettel mit den Wasch- und Pflegehinweisen und einem irischen Segenspruch. Außerdem hat Martina Hoven ihre Kontaktdaten beigefügt. „Ich bekomme immer wieder Emails, in denen sich die Frauen bedanken“, berichtet Martina Hoven. „Es ist ein schönes Gefühl zu wissen, dass man jemandem eine Freude bereiten konnte.“

 

Text: Nele Scharfenberg

Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung
Datenschutzeinstellungen
  • Cookies

    Cookies

    Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen.

  • Technisch notwendige Cookies

    Technisch notwendige Cookies

    Diese Cookies sind notwendig, um die Grundfunktionen der Internetseite zu gewährleisten und können nicht deaktiviert werden. Üblicherweise werden sie als Antwort auf bestimmte Aktionen des Anwenders aktiviert, wie z. B. ein Login oder das Speichern der Datenschutzeinstellungen. Wenn Sie auch diese Cookies nicht wünschen, dann können Sie als Anwender grundsätzlich alle Cookies für diese Domain in den Browsereinstellungen unterbinden. Eine fehlerfreie Funktionalität dieser Internetseite kann dann aber nicht gewährleistet werden.

    Verwendete Cookies:

  • Analytische Cookies

    Analytische Cookies

    Diese Cookies werden für statistische Erhebungen eingesetzt und ermöglichen u. A. die Besucher dieser Seite und Seitenaufrufe zu zählen sowie die Herkunft der Seitenbesuche auszuwerten. Mit den Cookies sind wir in der Lage zu bestimmen, welche Inhalte unseren Besuchern am meisten gefallen und wie sie sich auf unserer Internetpräsenz bewegen.

    Verwendete Cookies:

  • Funktionscookies

    Funktionscookies

    Diese Cookies ermöglichen eine bessere Funktionalität und eine Anpassung an Userpräferenzen z. B. für abgespielte Videos. Diese Cookies werden von externen Dienstleistern gespeichert. Die Deaktivierung dieser Cookies kann ausgewählte Funktionalitäten beeinflussen.

    Verwendete Cookies: