Kliniken & Zentren
Patienten & Besucher
Jobs & Karriere
Ärzte & Zuweiser

PIKKO - Bessere Versorgung für alle Krebspatienten

Schon jetzt stehen unzählige Angebote für Patienten mit einer Krebserkrankung sowie deren Angehörige zur Verfügung. Diese Vielfalt an Angeboten kann Entscheidungen jedoch auch erschweren und eher zu Verwirrungen führen, als Klarheit zu schaffen.
Susanne Welsch

Unsere Onkolotsin - Ihre Begleiterin an Ihrer Seite! 

 

Susanne Welsch 
Tel.: 0681 406-4507
welsch@pikko.de

 

 

Was bedeutet PIKKO?

PIKKO steht für Patienteninformation, -kommunikation und Kompetenzförderung in der Onkologie.

 

Mit PIKKO möchten wir Betroffenen Orientierung bieten und Informationslücken füllen. Im Rahmen des Projektes schaffen wir Informations- und Beratungsangebote, die umfassend und fundiert über Krebs informieren.

 

Eine zentrale Rolle hierbei spielen unsere Onkolotsen. Diese von uns geschulten Pflegekräfte sind bereits seit mehreren Jahren in der Onkologie tätig. Im Rahmen von PIKKO sind sie ein erster Ansprechpartner in allen Fragen rund um die Erkrankung und Behandlung. Mit Hilfe der „onkologischen Wissensdatenbank – Mein PIKKO“ und dem „PIKKO-Onko-Ordner“ können sie Ihnen gesicherte Informationen vermitteln und Sie an wichtige Anlaufstellen weiterleiten. Auch bei Problemen und wichtigen Entscheidungsfragen sind unsere Onkolotsen für Sie da.

 

Teilnehmen können Versicherte der IKK-Südwest, der Knappschaft oder der Techniker Krankenkasse zwischen 18 und 90 Jahren, die im Saarland wohnen. Natürlich sind wir auch Ansprechpartner für die Patientinnen und Patienten anderer Krankenkassen. 

 

Nähere Informationen zu dem vom Innovationsfond geförderten Projekt PIKKO finden Sie unter www.pikko.de