Kliniken & Zentren
Patienten & Besucher
Jobs & Karriere
Ärzte & Zuweiser

Chirurgie der Speicheldrüsen

Die Operation einer Ohrspeicheldrüse (Parotidektomie) dauert ca. 2 Stunden. Um das Risiko einer Verletzung des Gesichtsnerven zu minimieren, wird die Operation unter mikroskopischer Sicht sowie mit Hilfe eines Nervstimulators („Neuromonitoring“) durchgeführt. Die in der Haut geführte Naht hinterlässt in den meisten Fällen eine kaum sichtbare Narbe und wird am 7. Tag nach der Operation entfernt. Der in der Operation gelegte Wundwasserschlauch wird in der Regel 2 bis 3 Tage später entfernt, der stationäre Aufenthalt in unserer Klinik dauert dementsprechend 3 bis 4 Tage. Das feingewebliche Ergebnis wird dem Patienten eine Woche nach der OP im Rahmen der postoperativen Nachsorge in unserer Ambulanz mitgeteilt.