Kliniken & Zentren
Patienten & Besucher
Jobs & Karriere
Ärzte & Zuweiser

Klinik für Psychosomatik

Wer wir sind, und was wir tun 

 

Lebenskrisen, traumatische Erfahrungen und schwere Erkrankungen können zu emotionalen Problemen und dauerhaften körperlichen Funktionsstörungen führen, die ohne medizinischen Beistand nicht zu bewältigen sind. 

 

Unser fachübergreifendes Behandlungsteam aus spezialisierten Ärzten, Psychologen, qualifizierten Pflegekräften, Therapeuten und Sozialarbeitern stellt Sie als Patient mit Ihrer individuellen Krankengeschichte ins Zentrum der Behandlung  und schafft so eine auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Therapie.

Ein wesentliches Qualitätsmerkmal ist dabei unsere intensive Betreuung. So steht Ihnen sowohl in der stationären als auch in der tagesklinischen Behandlung ein Bezugstherapeut zur Seite, der Ihre gesamte Behandlung koordiniert.

 

Unsere Methoden 

 

Wir arbeiten ausschließlich nach wissenschaftlich anerkannten Behandlungsmethoden und orientieren uns an den modernsten Standards der Psychosomatik und Psychotherapie. Regelmäßige Fortbildungen und enge Kooperationen mit renommierten Forschungseinrichtungen sichern die hohe Qualität unserer Arbeit.

 

Was bedeutet Psychosomatik?

Die Lehre der Psychosomatik bezieht sich auf den Zusammenhang zwischen körperlichen Störungen und der Psyche. Sie beruht auf der Annahme, dass die Psyche starken Einfluss auf den Verlauf von verschiedenen Krankheitsbildern hat, manche sogar erst hervorrufen kann.