Kliniken & Zentren
Patienten & Besucher
Jobs & Karriere
Ärzte & Zuweiser
01.01.1970 1:00 Uhr

19. Gastroenterologisch-Chirurgisches-Gespräch "Reflux und Sodbrennen: Alltägliche Beschwerden mit gefährlichem Potential"

Diagnose und Therapie von Erkrankungen der Speiseröhre

 

Termin: Donnerstag, 05. Juni 2014, 18:00 Uhr

 

 

Veranstaltungsort:

CaritasKlinikum Saarbrücken

St. Theresia

Eingangsgebäude, 4. OG, Konferenzraum 4

Rheinstraße 2

66113 Saarbrücken


 

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, 

 

Sodbrennen ist das eindeutigste und weitaus häufigste Symptom der Gastro-Ösophagealen Refluxerkrankung. Die Beschwerden zählen zu den häufigsten in der allgemeinmedizinischen und gastroenterologischen Praxis.

 

Die aktuell empfohlene Therapie erfolgt durch Protonenpumpeninhibitoren, ergänzt durch endoskopische Abklärung bzw. Kontrollen.

 

Fragen die bleiben sind:

  • Endoskopisch negativer Befund, dennoch persistierende Beschwerden unter PPI-Therapie: Was tun?
  • Barrett-Ösophagus: Sind Protonenpumpeninhibitoren indiziert?
  • ÖGD, pH-Metrie und Manometrie: Hilfe bei der gezielten Therapieplanung?
  • Welche Patienten sollten einer Anti-Refluxoperation zugeführt werden, welche Methoden gibt es und was sind die Voraussetzungen?
  • Macht die Operation langfristig glücklicher?

Aus der Reflux-Krankheit entwickelt sich der Barrett-Ösophagus der seinerseits die Voraussetzung für die Entstehung - des in der Inzidenz drastisch ansteigenden - Barrett-Karzinoms bzw. Speiseröhrenkrebses ist. Nicht alle Patienten mit einer Reflux-Krankheit entwickeln aber einen Barrett-Ösophagus und nicht alle Patienten mit einem Barrett-Ösophagus ein Barrett-Karzinom. 

  • Gibt es genetische Risiokofaktoren?
  • Interdisziplinäre Therapieansätze beim Ösophaguskarzinom?

Diese und andere praxisrelevante Fragen wollen wir in unserem 19. Gastroenterologisch-Chirurgischen Gespräch in lockerer interdisziplinärer Form diskutieren. Von entscheidender Bedeutung erachten wir die Positionen niedergelassener Kollegen, da diese zumeist als Erste und ggfs. auch dauerhaft mit den Problemen konfrontiert sind.

 

Wir freuen uns deshalb schon jetzt auf Ihr Kommen und eine anregende Diskussion mit `Take-Home` Erkenntnissen für Alle. Es ist sicherlich auch eine gute Gelegenheit, sich mal wieder bei einem Snack unter Kollegen zu treffen.

 

 

 

Prof. Dr. Ralf Metzger                              Prof. Dr. Manfred Lutz

 


Programm

 

Reflux und Sodbrennen: alltägliche Beschwerden mit gefährlichem Potential - Diagnose und Therapie von Erkrankungen der Speiseröhre -

 

Begrüßung und Einführung

R. Metzger, Saarbrücken

 

Funktionelle Abklärung und konservative Therapie

Z. Ataya, Saarbrücken

 

Fundoplicatio Nissen vs. Toupet, Hiatoplastik, Mesh: Welche OP wann ?

F. Schütze, Saarbrücken

 

Karzinomentwicklung: Risikoevaluation und interdisziplinäre Therapieansätze

R. Metzger, Saarbrücken

 

Zusammenfassung

M. Lutz, Saarbrücken

 


Hier finden Sie weitere Informationen zu der Veranstaltung.