Kliniken & Zentren
Patienten & Besucher
Jobs & Karriere
Ärzte & Zuweiser
15.09.2015

Doppelter Erfolg am CaritasKlinikum Saarbrücken St. Theresia – Wegweiser für Patienten

Professor Dr. Manfred Lutz ist zum fünften Mal auf der Focus-Liste der besten Ärzte Deutschlands platziert und gleichzeitig weist die Klinikliste des Focus das CaritasKlinikum Saarbrücken St. Theresia wieder als führende Klinik in der Behandlung von Darmkrebs aus.

Professor Dr. Manfred Lutz ist zum fünften Mal auf der Focus-Liste der besten Ärzte Deutschlands platziert und gleichzeitig weist die Klinikliste des Focus das CaritasKlinikum Saarbrücken St. Theresia wieder als führende Klinik in der Behandlung von Darmkrebs aus.


Mit über 60 000 Neuerkrankungen pro Jahr ist der Darmkrebs in Deutschland immer noch – für beide Geschlechter – die häufigste Krebsart. Laut Deutschem Krebsatlas führt das Saarland den traurigen Rekord an Neuerkrankungen an. Hier erkranken jährlich 900 Menschen, für über 400 hat die Diagnose Darmkrebs tödliche Folgen. 


Erste Anzeichen eines Darmkrebses äußern sich eher in Befindlichkeitsstörungen, wie Müdigkeit, Nachtschweiß oder Leistungsminderung. Und gerade weil die Symptome anfangs nicht besorgniserregend sind, wird der Darmkrebs häufig erst sehr spät erkannt. Dabei ist er, mit Hilfe von Vorsorgemaßnahmen, größtenteils vermeidbar. Immer noch nutzen weniger Männer als Frauen die Vorsorge – obwohl das Risiko zu erkranken, für Männer höher ist. 

 


 

Fast 2000 Patienten behandeln Professor Lutz und sein Team jährlich – nahezu die Hälfte von ihnen sind Tumorpatienten. Lutz setzt Maßstäbe, er ist federführend in der Entwicklung von Leitlinien zur Diagnostik und Therapie bei Pankreas- und Magenkarzinomen. Seit über dreizehn Jahren ist Professor Dr. Manfred Lutz Chefarzt der Gastroenterologie am CaritasKlinikum Saarbrücken St. Theresia.

 

Die erneute Platzierung durch das Magazin Focus unterstreicht seine außergewöhnliche Kompetenz und  Leistung. Sein Spezialgebiet ist die endoskopische, gastro-onkologische Diagnostik und Therapie.  Zu seinen weiteren Handlungsfeldern gehören die gesamte  Gastroenterologie, Endokrinologie , Infektiologie sowie Stoffwechsel- und Ernährungskrankheiten. 

 

Sie erreichen Professor Lutz über sein Sekretariat:

Iris Welling, Telefon 0681 406-1001