Kliniken & Zentren
Patienten & Besucher
Jobs & Karriere
Ärzte & Zuweiser
08.06.2015

Bundesweiter Aktionstag gegen den Schmerz am 2. Juni 2015

Viele Interessierte nutzten den Aktionstag und informierten sich im CaritasKlinikum Saarbrücken St. Josef Dudweiler, einem der seltenen Schmerzzentren, über Therapien und Behandlungskonzepte.

Viele Interessierte nutzten den Aktionstag und informierten sich im CaritasKlinikum Saarbrücken St. Josef Dudweiler, einem der seltenen Schmerzzentren, über Therapien und Behandlungskonzepte.

 

Ungefähr 17 Prozent aller Erwachsenen in Deutschland leiden unter chronischen Schmerzen. Die Auswirkungen betreffen nicht nur die Gesundheit, vielmehr sinkt die gesamte Lebensqualität. Die Folgen von nicht erkannten oder nicht therapierten Schmerzen können dramatisch sein – und: Schmerzpatienten haben meist eine lange Odyssee hinter sich.

 

Von morgens neun bis nachmittags um vier standen Inessa Gribova und Markus Heisel den Interessierten Rede und Antwort. Inessa Gribova ist Fachärztin für Allgemeinmedizin, außerdem Schmerztherapeutin und Palliativmedizinerin und sie beherrscht die Kunst der Akupunktur. Markus Heisel ist Fachkrankenpfleger für Schmerztherapie, Onkologie und Palliativmedizin.- er ist Mitglied der Expertengruppe des Deutschen Netzwerks für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP).

 

Die meisten Besucher schilderten ihre eigene Schmerzgeschichte, sie nutzten die Chance, sich am Aktionstag in Dudweiler individuell beraten zu lassen. Vorherrschendes Thema war die unterschiedliche Behandlung von Akutschmerz und Chronischem Schmerz. Mehr als zwanzig besonders geplagte Besucher fanden sofort Hilfe, sie sind jetzt Patienten in der Schmerzambulanz – und mehrere Tumorpatienten konnte die Station der Schmerzklinik am folgenden Tag aufnehmen.


Chefarzt der Schmerzklinik am CaritasKlinikum Saarbrücken St. Josef Dudweiler ist Dr. med. Ludwig Distler, Facharzt für Anästhesiologie, spezielle Schmerztherapie und Palliativmedizin sowie Lehrbeauftragter für das Fachgebiet Schmerztherapie der Universität des Saarlandes. Mit seinem multiprofessionellen Team aus Ärzten verschiedener Fachrichtungen, speziellen Fachpflegekräften, einem Schmerzpsychologen, Ergotherapeuten, Physiotherapeuten sowie Sozialdienst und Seelsorge bietet Dr. Distler die gesamte Bandbreite der optimalen Schmerztherapie.