Kliniken & Zentren
Patienten & Besucher
Jobs & Karriere
Ärzte & Zuweiser

Klinik für Hämatologie und Onkologie

Wer wir sind, und was wir tun

 

In der Klinik für Hämatologie und Onkologie behandeln wir Patienten mit verschiedensten Krebserkrankungen sowie mit Erkrankungen des Blutes, des Lymph- und Immunsystems. Unsere Klinik ist ein Tumorzentrum, in dem sowohl Chemotherapie als auch gesicherte Therapieverfahren aus dem Gebiet der Immuntherapie durchgeführt werden.

 

Unsere Methoden

 

Als Patient bieten wir Ihnen modernste Diagnostik, Behandlungs- und Therapiekonzepte. So arbeiten wir bei der Diagnostik möglichst interdisziplinär, organisieren die Therapie hämatologischer und onkologischer Erkrankungen und behandeln mit Zytostatika, immunmodulierenden Substanzen (z. B. Antikörpern) und sogenannten molekularen Wirkstoffen.

 

Grundsätzlich arbeiten wir eng mit allen Fachdisziplinen des Hauses, den umliegenden Krankenhäusern sowie den niedergelassenen Ärzten zusammen. Die interdisziplinäre onkologische Tagesklinik sowie die Palliativmedizin runden unser umfassendes, ambulantes, teil- und vollstationäre Behandlungskonzept ab.

 

Was sind Zytostatika?

 

Zytostatika sind natürliche oder synthetische Substanzen, die das Zellwachstum bzw. die Zellteilung hemmen. Sie werden von unserer Klinikapotheke nach den Dosierungsangaben der behandelnden Ärzte für jeden Patienten individuell aus Fertigarzneimitteln in Form von Infusionen oder Spritzen zubereitet.

 

Schwerpunkte der Behandlung

  • Leukämien und Lymphome
  • Mamma-Karzinome
  • Gastro-intestinale Karzinome
  • Kopf-Hals-Karzinome
  • Urogenitale Karzinome
  • Weichteil und Knochensarkome
  • Andere hämatologische Erkrankungen incl. Thrombozytopenien und Gerinnungsstörungen, etc.