Kliniken & Zentren
Patienten & Besucher
Jobs & Karriere
Ärzte & Zuweiser

Sprunggelenk und Fuß

Das Behandlungsspektrum:

  • Fehlstellungen im Bereich der Zehen, z. B. Hallus valgus, Hallux rigidus, Hammerzehen, Metatarsalgien
  • Arthrose an oberem und unterem Sprunggelenk und Gelenken des Fußes
  • Schmerzen der Achillessehne
  • Riss der Achillessehne
  • Nerveneinengungen am Fuß

Nach Fußoperationen zeigt ein operierter Fuß eine recht starke Tendenz (2 bis 4 Wochen) zum Anschwellen. Es ist somit wichtig, dass der Fuß so oft wie möglich hoch gelagert wird.

 

Die Schwellungstendenz, vor allem am Ende eines Tages, bleibt in der Regel noch einigen Monate (6-8 Monate) bestehen.

 

Der Endzustand nach einem Fußeingriff wird üblicherweise nach einem Jahr erreicht (nicht erschrecken).