Kliniken & Zentren
Patienten & Besucher
Jobs & Karriere
Ärzte & Zuweiser

Weiterbildungskonzept zum Facharzt für Radiologie

Radiologie Weiterbildungskonzept

Die strukturierte und qualifizierte Weiterbildung zum Facharzt für Radiologie hat bei uns hohe Priorität.

 

Der Chefarzt hat die volle Weiterbildungsbefugnis der Ärztekammer des Saarlandes für die Ausbildung zum Facharzt für Radiologie. Alle Stationen des Instituts werden in einer definierten Rotation und nach einem strukturierten Curriculum durchlaufen. Die Weiterbildung wird durch zertifizierte Radiologiefortbildungen (Continuous Medical Education) und tägliche Literaturbesprechungen (Scientific Journal Club) vertieft. Einmal in der Woche werden klinisch gravierende, differentialdiagnostisch schwierige und akademisch interessante Befunde in einer Fallkonferenz diskutiert (Clinico-Radiologic Conference). Die Teilnahme der Ärzte an Kongressen, Seminaren und Symposien wird nachdrücklich gefördert; für die radiologische Fortbildung steht ein eigenes Budget zur Verfügung. Das Weiterbildungskonzept zum Facharzt für Radiologie befindet sich im Untermenü. 

 

Für Fachärzte besteht eine Vielzahl an Möglichkeiten für Zusatzqualifikationen, zum Beispiel auf den Gebieten Magnetresonanztomographie (Ganzkörper-MRT, Ganzkörper-Diffusions-MRT, Kardio-Koronar-MRT, Mamma-MRT), Computertomographie (Kardio-CT, virtuelle Koloskopie, interventionelle CT, Perfusions-CT), Sonographie (Farbduplexsonographie, Mammasonographie) und Interventionsradiologie (Mammainterventionen, Radiofrequenzablation). 


Die Möglichkeit zu wissenschaftlicher Arbeit ist gegeben. Das Institut verfügt über eine große Bibliothek mit deutschen und angloamerikanischen Lehrbüchern sowie internationalen Fachzeitschriften. Für Literaturrecherchen besteht ein Internetzugang zur Universitätsbibliothek des Saarlandes.

 

Studenten an der Medizinischen Fakultät der Universität des Saarlandes haben die Möglichkeit, das Wahlfach Radiologie am Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie des CaritasKlinikums Saarbrücken abzuleisten. Auch Famuli mit Interesse an der Radiologie sind herzlich willkommen.

 

Hier das Weiterbildungskonzept zum Facharzt für Radiologie als Download.

 

Zwischen der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes – University of Applied Sciences – und dem CaritasKlinikum Saarbrücken besteht ebenfalls ein Kooperationsvertrag. Prof. Dr. med. habil. Dr. h. c. mult. Dirk Pickuth vertritt an der Fakultät für Ingenieurwissenschaften das Lehrgebiet Radiologische Diagnostik. Der Lehrauftrag umfasst die bildgebenden Verfahren und die medizinische Physik für den Studienbereich Biomedizinische Technik Bachelor/Master. Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Methoden der Radiologie“ werden für die Studenten der HTW auch Praktika am CaritasKlinikum Saarbrücken angeboten.

 

Die Medizinisch-Technischen Assistentinnen und Assistenten qualifizieren sich regelmäßig in Akademien und auf Seminaren weiter. Auch hier werden Fortbildungen und Spezialqualifikationen besonders unterstützt, zum Beispiel zur Fachkraft für Mammadiagnostik.

 

Die Radiologie ist eine Organisationsdrehscheibe in der Patientenversorgung; gute Organisation wirkt sich auf die medizinischen Leistungserbringer effizienzsteigernd und kostensenkend aus. Im DRG-Vergütungssystem zählt Geschwindigkeit.

 

Schnellere und gezieltere Prozessabläufe bilden die Effizienzreserven einer Klinik. Dies gilt besonders für die Radiologie als zentralen Dienstleister: Hier entscheidet sich, wie effizient der gesamte Prozess der Patientenbehandlung am Ende wirklich ist.

 

Die Kernziele für die Radiologie sind demnach:

  • hohe Fachkompetenz
  • umfassendes Leistungsspektrum
  • breitgefächerte Subspezialisierung
  • ausgeprägte Innovationsbereitschaft
  • standardisierte Arbeitsabläufe
  • zeitoptimierte Organisationsstruktur
  • hocheffiziente Leistungserbringung
  • dienstleistungsorientierte Arbeitsweise
  • freundliche Patientenbetreuung
  • optimiertes Kostenmanagement

Die Befundung der Bilder erfolgt in der Radiologie des CaritasKlinikums durch mehrere Ärzte in einem qualitätsgesicherten Prozess standardisiert, evidenzbasiert und strukturiert. Die Fachärzte verfügen über methodische und klinische Subspezialisierungen im Fachgebiet. 

  

Die stationären und ambulanten Leistungen der Radiologie haben sich in den letzten Jahren mehr als vervierfacht – und das Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie des CaritasKlinikums Saarbrücken expandiert personell und technisch weiter.