Kliniken & Zentren
Patienten & Besucher
Jobs & Karriere
Ärzte & Zuweiser
04.01.2016

Hand in Hand auf kurzen Wegen

Zentrum für Orthopädie am CaritasKlinikum Saarbrücken, St. Josef Dudweiler startet unter der Ärztlichen Leitung von Dr. Markus Pahl

Zentrum für Orthopädie am CaritasKlinikum Saarbrücken, St. Josef Dudweiler startet unter der Ärztlichen Leitung von Dr. Markus Pahl


Zum  1. Januar 2016 übernimmt Dr. Markus Pahl die Chefarzt-Position Klinik für Orthopädie und Spezielle Orthopädische Chirurgie am CaritasKlinikum Saarbrücken, Standort St. Josef und die Ärztliche Leitung des Zentrums für Orthopädie. Bislang war er als Leitender Oberarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am St. Elisabeth Krankenhaus in Rodalben tätig.

 

„Ab Januar 2016 bietet Ihnen unser Experten-Netzwerk am Standort St. Josef Dudweiler eine Hauptfachabteilung mit dem kompletten orthopädischen Spektrum – von der operativen bis zur konservativen Orthopädie“, sagt Pahl. „Die Kooperation mit den hier bereits vorhandenen Kliniken für Schmerztherapie und Psychosomatik, eine enge Zusammenarbeit mit niedergelassenen Ärzten sowie eine moderne Physikalische Therapie ermöglichen es uns, Behandlungskonzepte zusammenzustellen, die ganz auf Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst sind – und das ohne lange Wege, an einem Standort. Ob ambulant oder stationär - unser Wunsch ist, die Patienten passgenau und auf den Punkt zu behandeln. Darum arbeiten wir hier Hand in Hand, in einem Haus der kurzen Wege.“

 

Dr. Pahl kommt aus Saarbrücken und hat an den Universitätskliniken in Homburg Humanmedizin studiert. Als Arzt im Praktikum arbeitete er in Frankfurt am Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität unter Prof. Dr. med. I. Marzi und am Knappschaftsklinikum in Püttlingen an der Klinik für Orthopädie bei Prof. Dr. med. K. Diehl und PD Dr. med. T. Siebel. Dort war er danach auch als Assistenzarzt tätig. 2007 absolvierte Dr. Pahl erfolgreich die Prüfung zum Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie und wurde im selben Jahr Oberarzt in Püttlingen. Seit 2010 war Dr. Pahl als Leitender Oberarzt und Chefarztvertreter in der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie unter Chefarzt Dr. med. H. Schläfer im St. Elisabeth Krankenhaus in Rodalben tätig, bevor er nun die Entscheidung getroffen hat, wieder ins Saarland zurückzukommen.

 

„Wir freuen uns sehr, einen so renommierten Arzt als Chefarzt gewinnen zu können. Da eine ganzheitliche Patientenversorgung  räumlich, strukturell und organisatorisch langwierig und schwierig ist, bündeln wir in unserem Zentrum für Orthopädie am Standort St. Josef die verschiedenen Fachrichtungen (Orthopädie, Schmerztherapie, Psychosomatik, Psychologie) und Therapieformen  an einem Ort. Die Möglichkeit gemeinsamer Visiten / Konsile, gemeinsamer Diagnostik und gemeinsamer Therapieplanung ergeben ein ganzheitliches Behandlungskonzept, das den individuellen Bedürfnissen des Patienten angepasst ist. Ein weiterer Vorteil: Alle Experten befinden sich vor Ort an einem Standort und kooperieren eng mit den niedergelassenen Kollegen“, sagt cts-Geschäftsführer Rafael Lunkenheimer.

 

In der operativen Orthopädie soll neben der Endoprothetik auch die Sportorthopädie ein Schwerpunkt sein. Hier sind Kooperationen mit dem Olympiastützpunkt Saarbrücken und dem Institut für Sport- und Präventivmedizin der Universität des Saarlandes Saarbrücken (Prof. Dr. Meyer)  in der Betreuung von Hochleistungs- und Breitensportlern geplant. Darüber möchte Chefarzt Dr. Pahl eng mit Verbänden und Vereinen zusammenarbeiten.

 

Er selbst bringt einiges an sportärztlicher Expertise mit, war er doch selbst bereits im Bereich Fußball als Leitender Vereinsarzt  1. FC Kaiserslautern, als Vereins-/Mannschaftsarzt des 1. FC Saarbrücken sowie als Vereins-/Mannschaftsarzt der SF Köllerbach tätig. Darüber hinaus ist er als Verbandsarzt für den Saarländischen Bergsteiger- und Skiläuferbund tätig und ist seit 2013 Vorstandsmitglied des Sportärzteverbandes Saar.