Kliniken & Zentren
Patienten & Besucher
Jobs & Karriere
Ärzte & Zuweiser

Informationen rund um die stationäre Aufnahme

Am Tag der vor der Operation werden vorbereitende Untersuchungen durchgeführt, hier sind Sie „vorstationär“ und dürfen nach Abschluss sämtlicher Untersuchungen wieder nach Hause. Die gesamten Voruntersuchungen werden jedoch bis ca. 15:00 Uhr dauern. Ihre gewohnten Medikamente (Dauermedikamente) nehmen Sie an diesem Morgen bitte ein. Sie dürfen auch frühstücken. 

 

Ihre gewohnten Medikamente (Dauermedikamente) nehmen Sie bis auf folgende Ausnahmen an diesem Morgen bitte ein. Sie dürfen auch zu Hause frühstücken.

 

Ausnahmen:

 

Metformin

Bei Diabetes darf 48 Stunden vor der Operation und vor einer Computertomographie kein Metformin eingenommen werden (also 2 Tage vor OP- bzw. CT-Termin)

 

Marcumar

Es beeinflusst die Blutgerinnung und sollte in der Regel vor Ihrer Operation abgesetzt werden. Bitte besprechen Sie dies 14 Tage vor der Operation mit Ihrem Hausarzt. Gegebenenfalls muss der Hausarzt Marcumar durch ein heparinhaltiges Medikament ersetzen.

 

Acetylsalicylhaltige Medikamente

Diese Medikamente (zum Beispiel ASS, Godamet, Aspirin etc.) beeinflussen ebenfalls die Blutgerinnung, daher dürfen sie bei Schmerzen / Erkältung 10 Tage vor der Operation nicht mehr genommen werden!

 

Werden diese Medikamente jedoch als Dauermedikation eingenommen, sollten Sie nach Absprache mit uns in der Regel nicht abgesetzt werden. Insbesondere sollten diese Medikamente nach Koronar-Stent-Implantation und bei Koronarer Herzkrankheit weiter eingenommen werden.

 

Clopidrogel/Plavix

Wenn Sie Medikamente dieser Gruppe einnehmen, besprechen Sie bitte mit uns das weitere Vorgehen! 

 

(Link Liste gerinnungshemmender Substanzen) 

 

Sollte bei Ihnen eine Schilddrüsenoperation geplant sein, benötigen wir vor der Operation eine Schilddrüsenszintigraphie aktuellen Datums, einen aktuellen Ultraschall des Halses sowie eine Blutuntersuchung der Schilddrüsenblutwerte „TSH-Basal sowie freies T3 und T4“. Diese Untersuchungen dauern unter Umständen mehrere Tage, so dass diese mit ausreichendem zeitlichem Abstand zur Operation von Ihrem Haus- oder HNO-Arzt vorgenommen werden sollten. Bitte bringen sie das Ergebnis dieser Untersuchungen in schriftlicher Form am Vorbereitungstag zur Operation mit. 

 

Falls Sie Ihren Termin nicht wahrnehmen können, bitten wir Sie, uns so früh wie möglich telefonisch zu benachrichtigen.

 

Sollte Sie Fragen haben nehmen Sie bitte Kontakt mit unserer Ambulanz auf (Tel.: 0681/406-1470).